GRUNDLAGEN

Der richtige Abstand!

Ein "32"er Aufsteller aus Lego
Ein "32"er Aufsteller aus Lego

Der wohl größte Anfängerfehler, den Neueinsteiger machen können ist, die Dominos in einem zu großem Abstand zum nächsten aufzustellen. Hierzu greifen die meisten Dominoaufbauer zu einem kleinen Helfer - dem "Aufsteller" - auch umgangsprachlich Kamm genannt. Er hilft den perfekten Abstand von einer Dominobreite zwischen den Steinen einzuhalten. Ein weiterer Vorteil hat der Aufsteller auch bei Feldern, mitdem der Dominoaufbauer schnurgerade Linien bauen kann. Dies ist besonders wichtig, wenn zwei Linien gegeneinander - ohne das sie sich aufreißen - laufen sollen.

 

 

Abzweigungen!

Neben den Linien gibt es auch die Abzweigungen. Sie werden verwendet, wenn man nur aus einer Linie gleich mehrere Linien umstoßen will. Man beginnt mit einer Linie, bei dem man einen Dominostein zur Hälfte versetzt. Er ragt jetzt wie ein Dorn aus der Linie heraus. An ihm kann man jetzt eine weitere Linie anschließen. Diesen Vorgang kann man unendlich oft wiederholen.

 

 

Kurven!

Wenn man jetzt weiß, wie Dominos richtig zu stehen haben, der kann sich jetzt der zweitwichtigsten Aufgabe stellen - dem Kurvenbau. Denn, wer will schon nur eine schnurgerade Linie bauen? Es gibt sehr viele unterschiedliche Kurven. Die kürzesten - und auch desshalb die riskantesten - sind die, dessen Kurven nur aus drei Dominos bestehen. Nach oben ist die Grenze natürlich offen. Eine genormte Dominokurve besteht immer aus 10 Dominos und hat einen Radius von 90°. Man baue, mithilfe eines Aufstellers, eine Linie und zweigt eine zweite Linie ab um mit der Kurve zu beginnen. Lege nun genau zwei Dominos an den Stein, der die Kurve beginnt. Wiederhole diesen Vorgang - nur 90° gedreht - und stelle den Dominostein auf, mit dem die Kurve endet. Wer jetzt nur Bahnhof verstanden hat - diese Bilder zeigen dir Schritt für Schritt wie es geht. 

 

 

Kreuzungen!

Wenn ihr eine Dominobahn baut, könnt ihr kaum verhindern, dass ihr Linien auch über Kreuz bauen müsst. Diese Technik (Bild) ist die am Besten geeignete und hat eine Erfolgswahrscheinlichkeit von 100 %.

 

 

Wer alle Grundlagen verstanden hat, der kann sich jetzt den weiteren Tricks widmen.