2010 - Heute

Im Jahr 2010 passierte so viel, dass ich kaum alles hier erwähnen kann. Das Beste in diesem Jahr war natürlich der CDT in Köln. Es ist die erste Adresse für Dominobauer. Das Cologne Domino Team besteht aus heute 23 Mitgliedern und ich war 2010 dabei. Für mich ist es das Highlight des Jahres und Niclas, der Kopf vom CDT organisiert seit 2008 das Event. Jeder Dominoaufbauer will irgendwann dort hin, weil es das größte jährlich stattfindende Event in Sachen Dominos ist. Momentan liegt unser Rekord bei 125.104 gefallenen Dominosteinen. Ich hatte es Alex zu verdanken, dass ich schon 2010 mitmachen durfte. Es war zwar "nur" eine Woche, die ich in Köln verbracht hatte, aber allein die Tatsache, das es noch andere "Verrückte" da draußen gab, war es Wert. Diese Woche beim "CDT", war die Beste, die ich in meiner ganzen Domino-Karriere erlebt hatte. Ich hatte noch nie so oft gelacht und mit anderen "Gleichgesinnten" die Zeit verbracht, als in dieser einzigen Woche. Deshalb war sie auch schneller wieder rum, als mir lieb gewesen wäre. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verließ ich CDT 2010. Aber ich freute mich schon auf das nächste Jahr. 

 

Ich besuchte im Winter 2010 meinen Freund Alex. Während ich bei ihm zu Besuch war und wir zwei verrückte Builders Challenges bauten, (Video) kam uns die Idee,  dass wir uns von nun an jedes Jahr im Winter treffen könnten. Gesagt, getan. Zu der gleichen Zeit keimte in mir eine weitere Idee zu einem neuen Video. Es sollte ein Screen-Link mit über 70.000 Dominos werden. (Dieser Größenwahn aber auch...) Aber aus 70.000 Dominos wurden dann sehr schnell "nur" noch 25.000 Steine, die auch sehr schön gefallen waren. Ein Kritikpunkt war, das ich für meine Challenge nur vier Linien aufgebaut und diese acht mal wiederholt hatte. Im nachhinein muss ich zugeben, dass ich das auch hätte besser machen können. Ich bin extrem perfektionistisch, desshalb dauerte die Bauphase dieses Screen-Links auch so lange. Ich arbeitete über 2 Monate daran und hatte am Ende ein über 2 Minuten langes Video.

 

Es folgte auch wieder ein TPT mit dem Thema "Harry Potter". Es war, mit Abstand, das beste Event, das wir auf die Beine gestellt hatten.  Von 25.000 aufgestellten Dominos fielen dann 23.964 um. Das Thema für das nächste Jahr steht auch schon fest und die Planungen sind gerade abgeschlossen worden. Die Monate verstrichen und ich bekam zu meinem 18. Geburtstag meine erste Full-HD Kamera, die ich sogleich mit meinem neuen Feldrekord einweihte. Das Feld, mit 12.240 Dominos, zeigt einen Labrador. Ihr könnt ihn euch hier anschauen. Am 27. Juli 2011 war es dann wieder so weit. CDT fand zum 4. Mal in der Sporthalle der Liebfrauen Schule in Köln statt. Es war wieder einmal eine große Freude endlich die Dominokollegen, die man ein ganzes Jahr lang vermisst hatte, wieder zu sehen. Es waren auch neue Aufbauer mit von der Partie. Unter anderem auch Tim, der eigendlich nach CDT zu mir kommen wollte, was dann aber doch nicht geklappt hatte, da er noch einen Weltrekord-Versuch organisieren musste. An dieser Stelle nochmal ein ganz großes "GLÜCKWUNSCH" zum Rekord. Diese anderthalb Wochen vergingen wieder wie im Flug. Wir stellten 155.555 Dominos auf, von denen aber nur 125.104 Dominos gefallen waren. Ein Grund dafür war die gescheiterte Challenge von Tim und Davy, bei der über 15.000 Dominos stehen blieben. Aber das gleiche hätte mir in der Challenge von 2010 auch passieren können. Das Glück war wohl auf meiner Seite. Als ich nach CDT wieder nachhause kam, bewarb ich mich sofort für die Partnerschaft auf Youtube. Es war eher eine Bewerbung auf "Gut Glück", aber drei Tage danach, war die Bestätigung in meinem Postfach.

 

Die Schattenseiten des Erfolgs!

Ich konnte mich glücklich schätzen, als ich am 18.08.2011 endlich Partner des Videoportals Youtube wurde. Doch im gleichem Atemzug kam ein weiteres Problem auf mich zu. Jemand hatte sich einen Fakeaccount erstellt und verschickte von dort aus Nachrichten an die Dominocommunity, in denen er sie bittet, ihm doch einen Dollar oder einen Euro zu spenden, weil er sich 10.000 Dominos kaufen wollte. Der Kanal, den er erstellte, sah praktisch genauso aus wie mein Eigener. Ich war froh, das sich die Sache am Ende doch noch auflöste. Keiner hatte etwas gespendet. Und die die wollten, wurden von ihren Eltern daran gehindert. Was mich im Nachhinein glücklich stimmt, ist, dass dieser Kanal heute nicht mehr existiert.

 

Mit MINECRAFT durch die Decke!

Als ich am 08.03.2011 mein Minecraft Special hochlud, konnte ich noch nicht ahnen, wie viel Aufrufe und Abonnenten ich durch dieses eigentlich einfache Video bekommen würde. Innerhalb von wenigen Tagen wuchsen meine durchschnittlichen Aufrufe auf 20.000 pro Tag an. Durchschnittlich bekam ich auch an die 100 Abonnenten am Tag. Es war eine grandiose Zeit und ich wünsche es jedem Dominoaufbauer, dass er auch so viel Glück hat, wie ich. Dominofan0803 hatte mit seinem Britney-Geburtstagsgeschenks-Screenlink auch so viel Glück. Im Winter 2011 war eine sehr produktive Zeit und mein Dominokollege aus Saarbrücken besuchte mich zum jetzt schon 4. Mal. Zusammen bauten wir ein paar Challenges, die auch sauber beim ersten Anlauf funktionierten *hust*...

 

So viel von meiner Seite. Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick in meine Dominogeschichte geben. Wer weis, was die Zukunft bringt, aber ich werde immer noch mit meinen Dominos einen Schritt weiter gehen, denn...

 

"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein." - Philip Rosenthal